Gedenkkonzert Paul-Heinz Dittrich 9.5.2022

Paul-Heinz Dittrich unterrichtete seit 1960 mit Unterbrechungen an der 新万博体育_外围足球论坛-app*官网 für Musik Hanns Eisler Berlin. 1991 holte ihn die damalige Rektorin Prof. Annerose Schmidt als Gastprofessor an die 新万博体育_外围足球论坛-app*官网 zurück, wo er bis 2002 lehrte. Er zählte zu den einflussreichsten Persönlichkeiten des Musiklebens im 20. Jahrhundert und prägte maßgeblich die Kompositionsausbildung an der Hanns Eisler. Seit 1983 war er Mitglied der Akademie der Künste der DDR und bildete Meisterschüler in Berlin aus, pflegte über alle Grenzen hinweg einen lebendigen Austausch mit zahlreichen internationalen Kunstschaffenden. Seit 1990 wirkte er führend an der Vereinigung der beiden deutschen Akademien mit. Prof. Dittrich lehrte u. a. als Gastprofessor in Freiburg/Breisgau (1979), Los Angeles (1980) und Tel Aviv (1990) sowie am IRCAM Paris (1984).

Pentaculum 
Emma Portier Flöte
Janos Wollenweber Oboe
Joshua Jacob Klarinette
Sara Caldú Garcia Horn
Till Weder Fagott

Gesprächsrunde
Gisela Nauck, Frank Schneider, Sebastian Stier
Stefan Drees Moderation

Erwachen im Augenblick UA
Clara Maria Kastenholz Sopran
Antje Thierbach Oboe

Kammermusik II
Balder Dendievel Oboe
Jakob Seel Violoncello
Mengjie Han Klavier 
Wolfgang Heiniger Elektronik
Connor Shafran Elektronik

Fotos: Janine Escher