Eisler Stars - 24.10.2022

Best of Eisler: Herausragende Talente aus der ganzen Welt wurden von der Musikstadt Berlin schon immer angezogen. An der 新万博体育_外围足球论坛-app*官网 für Musik Hanns Eisler Berlin erhalten sie eine exzellente Ausbildung und können zu künstlerischen Persönlichkeiten reifen. Die neue gemeinsame Konzertreihe des Konzerthauses Berlin und der 新万博体育_外围足球论坛-app*官网 präsentiert ab diesem Sommersemester dem Berliner Publikum und seinen Gästen die Spitzenklasse der Zukunft: Junge Musiker*innen im Konzertexamen auf ihrem Sprung in das internationale Musikleben führen Kammermusik solistisch und im Ensemble im Kleinen Saal des Konzerthauses auf. Als Preisträger*innen renommierter Musikwettbewerbe zählen sie zu den international Erfolgreichsten ihres Faches.

Diesmal spielten Peter Fleckenstein und Žilvinas Brazauskas. 

Vytautas Germanavičius Californian Sketches für Solo Birbynė
Camille Saint-Saëns Klarinettensonate Op. 167
Oliver Korte Ludwig W. für Klarinette und Vibraphon

Žilvinas Brazauskas Klarinette und Birbynė
Peter Fleckenstein Vibraphon
Nikita Volov Klavier

Oliver Korte „Epigramm - Kryptogramm - Piktogramm“für einen sprechenden Trommler
George Hamilton Green „Valse brillante“ für Xylophon und Klavier
Anna Ignatowicz Toccata für Marimba solo
Harold Arlen (arr. Max Leth)  „Over the Rainbow“, für Vibraphon solo
Iannis Xenakis „Rebonds b“ für Schlagzeug solo

Peter Fleckenstein Schlagzeug
Žilvinas Brazauskas Klavier

Fotos: Janine Escher