Anmeldefrist

28. Februar

Anmeldung der Kurse

Sommersemester 2023

Eine Anmeldung für die Kurse ist vom 04. Februar bis zum 28. Februar möglich.
Die Kursanmeldung erfolgt über den eislerCampus

Wichtige Hinweise:

  • Ihre Anmeldung ist nur gültig, wenn Sie auch zum Sommersemester 2023 rückgemeldet sind.
  • Noch fehlende Informationen zu den Kursen werden laufend ergänzt (z. B. Termine oder Beschreibungen).

Was müssen Sie tun?

  • Sie müssen sich zu allen Pflicht- und Wahl-Kursen anmelden.
    Ausnahme: Pflicht-Einzelunterrichte wie Hauptfach, Korrepetition und Pflichtfach Klavier — zu diesen Unterrichten werden Sie eingeteilt.
  • Bevor Sie sich zu einer Lehrveranstaltung aus einem Schwerpunkt anmelden, müssen Sie im Studienablaufplan diesen Schwerpunkt wählen. Beispiele:
    • Musikwissenschaft: Historische Stilkunde oder Geschichte und Ästhetik
    • Gesang: Künstlerische Profilbildung: Oper oder Konzert
    • Instrumentale Bachelor: Schwerpunkt Orchester oder Kammermusik oder Pädagogik
  • Anmeldung Kammermusik: Möchten Sie sich zu mehreren Ensembles innerhalb desselben Semesters anmelden, registrieren Sie sich bitte für die entsprechende Anzahl von Kursen, d. h.
    • bei einem Ensemble/Testat: "Kammermusik";
    • bei zwei Ensembles/Testaten: "Kammermusik" und "Kammermusik (2. Gruppe)", etc.
  • Wenn Sie an einem Kurs nicht mehr teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte wieder ab.


Weitere Informationen und FAQs finden Sie in der eislerCloud​​​​​​​.


FAQs

Woher weiß ich, für welche Kurse ich in den verschiedenen Modulen/im Wahlbereich/FÜP die Testate/Credits erhalten habe?
Unter „Meine Anmeldungen“ können Sie sehen, welche Kurse Sie belegt haben; später sollen die Titel der belegten Kurse auch im Studienablaufplan zu sehen sein.

In meinem Studienablaufplan fehlen Testate – wie können diese ergänzt werden?
Die Testate für alle Arten von Unterrichten des aktuellen Semesters werden nach Ende der Vorlesungszeit verbucht. Wenn frühere Testate fehlen, wenden Sie sich bitte an die/den betreffende*n Lehrende*n.

Muss ich mich zu Musiktheorie im Pflichtbereich anmelden?
Wenn Sie schon mindestens ein Semester Musiktheorie an der HfM besucht haben, melden Sie sich zu Tonsatz und Gehörbildung gemäß Ihrem Studienablaufplan an, zu Kursen bei Ihrer bisherigen Lehrkraft. Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Kurs genau der richtige ist, kann Ihnen Ihre Lehrkraft 新万博体育_外围足球论坛-app*官网helfen.
Neue Studierende werden in Musiktheorie-Kurse eingeteilt und müssen sich nicht anmelden.

Muss ich in meinem Studiengang etwas beachten?
In einigen Studiengängen sind Anmeldungen auch für Pflicht-Einzelunterrichte notwendig:

  • BA Blasinstrumente: Hier ist eine Anmeldung für das Nebeninstrument erforderlich.
  • BA Harfe: Hier ist eine Anmeldung für Stimmbildung erforderlich.
  • BA HiZeiTo, BA Komposition: Hier ist eine Anmeldung zu Dirigieren erforderlich.
  • MA Kammermusik: Bitte melden Sie sich über den Studienablaufplan mit den Hauptfach-Teilleistungen zur Lehrveranstaltung „Kammermusik MA (1.-4. Sem.)“ an.

Was ist bei der Anmeldung zu Kammermusik zu beachten? 
Bei der Anmeldung füllen Sie bitte das Anmerkungsfeld aus und geben Sie folgendes an: Mitspieler*innen, wenn Sie bereits ein Ensemble haben; Repertoire; Wunschlehrer*in. Bei Fragen dazu wendn Sie sich bitte an Wayne Foster-Smith (wayne.foster-smith(at)doz.hfm-berlin.de).
Wenn Sie mehrere Kammermusik-Testate in einem Semester erhalten möchten, müssen Sie sich zu mehreren Kammermusik-Kursen anmelden: für zwei Testate/zwei Ensembles melden Sie sich zu „Kammermusik“ und zu „Kammermusik (2. Gruppe)“ an, für drei Testate/Ensembles zusätzlich zu „Kammermusik (3. Gruppe)“.
Wenn Sie Kammermusik als Schwerpunkt belegen möchten, muüssen Sie erst den Schwerpunkt, ggf. Kammermusik I UND II, in Ihrem Studienablaufplan wählen.

In Kursen wie z. B. Projekten kann ich mich nur auf eine Warteliste anmelden. Wann und wie erfahre ich, ob ich am Kurs teilnehmen darf oder nicht?
Rechtzeitig vor Beginn des Projekts oder der betreffenden Lehrveranstaltung werden Sie in der Liste „Meine Anmeldungen“ sehen, ob sich Ihr Anmeldestatus zu „Teilnehmer“ oder zu „Nicht zugelassen“/„Abgemeldet“ geändert hat. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an die oder den Lehrende*n oder für Ensemble-Projekte an das Orchesterbüro.

Ich muss im Wahlbereich noch 2 LP erfüllen, kann ich mich zu einem Kurs mit 4 LP anmelden?
Nein, Sie können sich nur zu einem Kurs oder zu mehreren Kursen anmelden, der/die maximal einen LP mehr bringt/bringen, als Ihnen noch fehlen: Z. B. bei 2 fehlenden LP können Sie sich zu einem Kurs oder mehreren Kursen mit maximal 3 LP insgesamt anmelden.

Ich studiere einen Instrumental-Studiengang im Master und kann mich nicht zu einem Wahlkurs anmelden, obwohl mir noch LP/Credits fehlen. Woran liegt das?
In den Master-Studiengängen der Orchesterinstrumente müssen verpflichtend 4 LP durch Kurse in Musikwissenschaft oder Musiktheorie erbracht werden. Wenn Ihnen nur diese noch fehlen, können Sie keine anderen Kurse wählen.

Kann ich die gewählten Module wechseln?
Ja, solange Sie zu keiner zugehörigen Lehrveranstaltung angemeldet sind, können Sie ein anderes Modul/andere Module wählen.

Hinweis: Studierende im MA Klavier wählen ihren Schwerpunkt für das gesamte Studium – ein Wechsel ist nach dem ersten Semester nicht mehr möglich!

Schwerpunkt: Wenn ich ein Modul gewählt habe, bin ich dann automatisch zu allen Kursen angemeldet?
Nein – nachdem Sie einen Schwerpunkt gewählt haben, müssen Sie sich zu den zugehörigen Lehrveranstaltungen anmelden.

Musikwissenschaft: Muss ich „Historische Stilkunde“ oder „Geschichte und Ästhetik der Musik“ belegen?
Informationen für Studierende im ersten Semester: Bei den Pflichtkursen zur Musikgeschichte können Sie zwischen den beiden Möglichkeiten Historische Stilkunde I und Geschichte & Ästhetik I wählen:

  • Im Modul Historische Stilkunde werden breite musikgeschichtliche Kenntnisse vermittelt sowie viele Musikbeispiele vorgestellt und gehört. Das Modul wird nach zwei Semestern in der Regel durch mündliche Prüfungen abgeschlossen.
  • Im Modul Geschichte & Ästhetik werden neben musikgeschichtlichen Kenntnissen auch kulturhistorische und ästhetische Fragestellungen ausführlicher thematisiert. Das Modul kann nach zwei Semestern auch durch eine schriftliche Hausarbeit abgeschlossen werden.
    Um Geschichte & Ästhetik zu belegen, wird außerdem ein Sprachniveau Deutsch von mindestens B2.2 empfohlen.