Anton Schultze, Lucie Krysatis und Jakob Hutterer gewinnen Orchesterpositionen in Lübeck, Hamburg und Wien

Lucie Krysatis
Anton Schultze © Sophia Hegewald
Jakob Hutterer © Ludwig Olah

Erneut konnten drei Studierende aus der Hornklasse von Prof. Sybille Mahni Probespiele für feste Orchesterpositionen für sich entscheiden

Der 26-j?hrige Hornist Anton Schultze, der seit 2020 im Master an der Eisler studiert, gewann im Juni 2022 das Probespiel für die Stelle als Solohornist im Philharmonischen Orchester Lübeck und trat im August 2022 seinen ersten Dienst an. Orchestererfahrungen sammelte er bereits zuvor u.a. in der Akademie des Bayerischen Staatsorchesters, als Mitglied im Ensemble Reflektor sowie als Aushilfe bei diversen namhaften Orchestern, wie dem Konzerthaus Berlin, der Kammerakademie Potsdam und dem WDR Sinfonieorchester K?ln.

Auch die 25-j?hrige luxemburgische Hornistin und Master-Studentin Lucie Krysatis konnte sich im Probespiel für eine Stelle bei den Hamburger Symphonikern behaupten und ist dort seit der Saison 2022/23 als Solo-Hornistin engagiert. In Hamburg absolvierte sie parallel zu ihrem Studium in Berlin bereits seit 2021 die Akademie im NDR Elbphilharmonieorchester. Au?erdem war sie Mitglied im European Union Youth Orchestra und spielte als Aushilfe bei den Münchner Symphonikern.

Einen 新万博体育_外围足球论坛-app*官网en Erfolg erzielte der 26-j?hrige Hornist Jakob Hutterer, der im November 2022 das Probespiel für die Position 1./3. Horn im ORF Radio-Symphonieorchester Wien gewann. Auch er war zuvor in mehreren Orchestern als Akademist und mit Zeitvertr?gen engagiert, so zum Beispiel in der Staatsphilharmonie Nürnberg, dem Orchester des Theaters am G?rtnerplatz München und der Staatskapelle Dresden. An der Eisler studiert er seit 2020 im Master.